"Los geht`s, gehen wir!" heißt Tugende in Luganda, einer der Sprachen Ugandas in Ostafrika.

Unsere Reisen sollen vor allem die Begegnungen mit den dort beheimateten Menschen ermöglichen.

 Neben der Tierwelt und schönen Landschaften wollen wir Land und Leute, Lebensgefühl und Stimmungen erlebbar machen. 

   

14. bis 29. Januar 2018

Auf den Spuren der Massai und Projektbesuch bei SALEM-Uganda

Reisen Sie mit uns nach Nairobi, Kenias Hauptstadt. Sie lernen die unterschiedlichen Facetten der Millionen Metropole kennen, ein Kinderprojekt im Mathare Slum, dem zweitgrößten Elendsviertel der Stadt, die noblen Geschäfte der Stadt, etwas Nostalgie im ehemaligen Haus von Karen Blixen (über sie entstand der Film „Out of Africa“ Alternativ Besuch des Giraffenzentrums). Natürlich darf ein Massai-Kunsthandwerkermarkt nicht fehlen, bevor es Richtung Westen des Landes geht. Begleitet werden Sie von Gertrud Schweizer-Ehrler und Samuel Müller.

vom Sa, 19.05. – 02. Juni 2017 (Pfingstferien BW und Bayern)

Erleben Sie die kulturelle Vielfalt, die gelebten Traditionen, die Geschichte mit deutschen Spuren und Sklavenhandel und v.a. die Projekte von Tukolere Wamu

Flug nach Cotonou, Benin, zunächst Kennenlernen eines Projektes das jungen Frauen eine Perspektive ermöglicht, indem sie in Tierhaltung ausgebildet werden.
Mit dem Boot geht’s nach Ganvie, dem Venedig Afrikas, einem Dorf komplett auf Stelzen gebaut. In Ouidah mit seiner afro-portugiesischer Architektur, folgen Sie den Spuren der Sklaverei u.a. auf einem 3 km langen Sklavenweg und besuchen den Python Tempel. Der nächste Höhepunkt der Reise ist der Besuch der königlichen Paläste in Abomey, Im Norden Benins Spaziergänge durch die Dörfer, Entspannen am Wasserfall und schließlich Besuch der berühmten Lehmburgen, der „Tatas“ die in ästhetischer Bauweise komplett der Umgebung angepasst sind.

12. August bis  29. August 2018

Von Ruanda in Ugandas Südwesten, Gorillas, Queen Elizabeth Park und schließlich ins SALEM Dorf

Beginn in Ruandas Hauptstadt Kigali, weiter zu Ugandas vulkanischer Bergwelt, nach Kisoro. Mehrere Optionen, Besuch der Gorillas, Golden Monkeys, Batwa-Trail (gegen Aufpreis) oder mit dem Einbaum den Mutandasee erkundigen. Nächstes Ziel ist der Lake Bunyonyi, er gilt als der „Vierwaldstätter See“ Ugandas, jedoch weitgehend naturbelassen inmitten herrlicher Bergkulisse. Gleich mehrere Tage Zeit zum Relaxen und für kleine Unternehmungen: Erkunden der Inseln z. B. am Markttag, oder Besuch des  Bunyonyi Ecoresort, in Begleitung eines Guides können zu Fuß Wasserböcke, Zebras Impalas und zahlreiche Vögel beobachtet werden. Nächstes Ziel ist der Queen Elizabeth Nationalpark.

11. – 26. November 2018: Namibia: Natur, Frauengruppe in Windhoek, Kinderprojekt in Swapokmund, Tierwelt in der Etoschapfanne und Wüste. G. Schweizer-Ehrler / N. Lotz

November 2019: Tansania mit Serengeti und Ngorongorokrater / Uganda 

Sie können gerne schon jetzt unverbindlich reservieren!

   

Wir freuen uns schon darauf, von Ihnen zu hören!

Ihr Tugende-Team

Tugende ist IHR Spezialist für: Afrika , Afrikareisen, Uganda, Kamerun, Togo, Ecuador, Begegnungsreisen, Fotoreisen, Rundreisen, Familienurlaub, Fair Reisen, Abenteuerreisen, Rundreise, nachhaltiges Reisen, Projektbesuche, Frauenprojekte, Safari, Abenteuer Safari, Projektreisen

© Tugende