"Los geht`s, gehen wir!" heißt Tugende in Luganda, einer der Sprachen Ugandas in Ostafrika.

Unsere Reisen sollen vor allem die Begegnungen mit den dort beheimateten Menschen ermöglichen.

 Neben der Tierwelt und schönen Landschaften wollen wir Land und Leute, Lebensgefühl und Stimmungen erlebbar machen. 

   

 Äthiopien – Uganda, 13.01. - 30.01.2016

Von den Blauen Nilquellen zum Ursprung des Weißen Nils in Uganda

Anfang Februar geht es, voraussichtlich mit „Ethiopian Airlines“, zunächst nach Addis Ababa. Weiterflug zum Wallfahrtsort Lalibela. Dort Besuch der bekannten Felsenkirchen, die im 12. und 13. Jahrhundert aus rotem Basaltlava gemeißelt wurden - heute stehen sie unter dem Weltkulturerbe der UNESCO. 

 

vom 10.11. bis 25.11.2017

Beginn ist am Freitag, 10.  November, Flug nach Entebbe, nach einem Stop an den Nilquellen in Jinja und einer Bootsfahrt auf dem Nil Fahrt zum SALEM Projekt bei Mbale. Dies ist der Ausgangspunkt um die Produktion von Kaffee genauer kennen zu lernen. Besuche bei Kaffeebauern, Mitwirken bei der Ernte, beim Waschen von Kaffee, Kennenlernen der Prozesse. Besuch einer Kaffeefabrik und Erfahren von viel Hintergrundwissen. Aber nicht nur Kaffee ist Thema der Reise, in SALEM Kennenlernen der Textilproduktion von Behinderten und Nicht-Behinderten und Besuch eines Projektes das Trockenobst herstellt.  Anschließend Fahrt nach Norden, Stop in Lira, dort Besuch eines von Tukolere Wamu geförderten Projektes (Technische Schule), in Lira Besuch der Radiostation und anschießend der Aboke Mädchenschule, damit Kennenlernen der Situation des Bürgerkrieges der im Norden bis 2008 wütete.

Im November 2015 geht eine 16-tägige Pionierreise nach Namibia, ehemals Deutsch-Südwestafrika

Am 8. November fliegen wir direkt von Frankfurt nach Windhuk. Nach Ankunft am nächsten Morgen werden wir den ersten Tag in der Nähe von Windhuk verbringen.

 

16- tägige Ecuador-Reise  vom 29. Juli 2017 bis 13. August 2017, Verlängerungsoption an der Küste bis 20. August 2017

Ecuador gilt als eines der faszinierendsten Länder der Welt. Die Reise beginnt in der Hauptstadt Quito. Bei einem mehrtägigen Aufenthalt inmitten des tropischen Regenwalds des Amazonas-Gebiets erleben Sie die ungebändigte Natur mit einer Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Kennenlernen des SALEM Kinder-Projektes in Mindo.


Reise bereits ausgebucht

Projekt-und Begegnungsreise: Ruanda und Uganda –unterwegs auf Ugandas Seen

Mittwoch, 10. Mai 2017 bis Freitag, 26. Mai 2017

Beginn in Ruandas Hauptstadt Kigali, kurzer Einblick in die Stadt und die Geschichte, weiter zu Ugandas vulkanischer Bergwelt, nach Kisoro. Mehrere Optionen, Besuch der Gorillas, Golden Monkeys, Batwa-Trail (gegen Aufpreis) oder mit dem Einbaum den Mutandasee erkundigen. Nächstes Ziel ist der Lake Bunyonyi, er gilt als der „Vierwaldstätter See“ Ugandas, jedoch weitgehend naturbelassen inmitten herrlicher Bergkulisse. Gleich mehrere Tage Zeit zum Relaxen und für kleine Unternehmungen: Erkunden der Inseln z. B. am Markttag, oder Besuch des  Bunyonyi Ecoresort, in Begleitung eines Guides können zu Fuß Wasserböcke, Zebras Impalas und zahlreiche Vögel beobachtet werden. Der Lake Nabugabo ist das nächste Ziel der Reise. Schließlich geht’s zum größten See Afrikas, mit der Fähre zu den Ssese Inseln inmitten des Viktoriasees. Urwaldwanderung oder auch Erkunden der Palmölplantagen, Strandspaziergänge u.v.m.

 

Kosten im DZ ab 2.190 € pro Person

vom 12.11. bis 27.11.2017

Flug nach Sansibar, dort Eintauchen in die Welt der Gewürze, Entdecken von seltenen Tierarten im Jozani Forest, Natur. Kennenlernen des historischen Stonetown mit arabischen, persischen, indischen und europäischen Einflüssen und geprägt von afrikanischen Traditionen. Vorbeischlendern an historischen Gebäuden mit kunstvollen Schnitzereien,  Besuch des Marktes und des alten Sklavenmarktes, Zeit zum Einkaufen und Bummeln. Strand, Bootsfahrt und Gelegenheit zum Schnorcheln. Weiter geht’s nach Uganda über Kenia (Flug /Bus) und Fahrt zum SALEM Projekt bei Mbale. Kennenlernen der Projekte von Tukolere Wamu e.V. und SALEM, Begegnungen, ob mit Frauengruppen, Projektpartnern u.s.w., selber aktiv werden, z. B. beim Salben herstellen, Pflügen mit einem Ochsengespann, Baum pflanzen bzw. vielen anderen Möglichkeiten.

Uganda, die „Perle Afrikas“, vom 07.08. – 22.08.2015, eine Reise für alle Foto- und Naturbegeisterten!

Zum zweiten Mal bietet Jürgen Machulla, Vorstand des 1. Fotovereins digital Kulmbach e.V., in Zusammenarbeit mit Tugende Begegnungsreisen eine Rundreise durch Uganda, speziell für Foto- und Naturbegeisterte, an.

Kaffee-Projektreise zum GEPA Fairhandels-Partner GUMUTINDO und Uganda Rundreise vom 04.11. bis 19.11. 2016 

Auf den Spuren des Fairen Handels in Afrika

Reisekosten ab 2090 Euro

Reiseleitung: Siegfried Kunz (Weltladen Heitersheim/Tukolere Wamu) / Andrew Epenyu (SALEM-Uganda).
Außerdem werden Sie werden den gesamten Reisezeitraum über vom Kaffeeexperten Alex Kunkel aus Essen betreut.

Das komplette Reiseprogramm finden Sie HIER.

Begegnungsreise mit wundervollen Eindrücken: Auf geht’s zur zweiten Reise nach Südamerika in das vielfältige Land Ecuador

Ecuador-Reise vom 05.03. bis 20.03.2015 bzw. mit Verlängerung bis 27.03.2015

Nur noch wenige Plätze für die Rundreise frei (ohne Verlängerungsoption). Anmeldeschluss 29. Januar!

Sambia:  Menschen, Tiere und die Spuren von Dr. David Livingstone

Kennenlernen der Hauptstadt Lusaka, Kultur, Kunsthandwerk etc. Beeindruckende Landschaft bei der Kafue Schlucht, Besuch des Wasserkraftwerkes. Erholen am Kariba-See, Afrikas größtem vom Menschen gemachten See mit Länge von 280 km und bis zu 40 km breit. Dort wurde bereits ca. 350 n. Christus Handel betrieben. In Mazabuka wird Zuckerrohr angebaut; Erleben von ländlichem Dorfleben, Landwirtschaft und dem Schulbetrieb.

Projekt- und Begegnungsreise nach Uganda vom 08.01. bis 23.01.2015

Von Entebbe geht es direkt nach Osten, erster Stopp in Jinja, mit dem Boot erkunden Sie die Nilquellen.

Begegnungsreise Äthiopien – Uganda vom 10.- 26.10.2016: Vom Blauen Nil zum Weißen Nil

Beginn der Reise ist in Lalibela, bekannt für seine Felsenkirchen, die UNESCO-Weltkulturerbe sind. Ausflug in die Berge und Besuch eines Klosters, Trekking und Kennenlernen des Alltags eines lokalen Farmers. Über fantastische Berglandschaften vorbei an traditionellen Gehöften, Tef-Feldern (Zwerghirse) und Eselkarren geht es nach Bahir Dar am Tanasee, dem Ursprung des Blauen Nils. Mit dem Boot zu Klöstern und Wandern an den Tisissat Wasserfällen. Flug nach Addis Abebea, dort besuchen Sie Projekte u. a.  der Comboni Missionare bzw. von Tukolere Wamu. Außerdem historische und kulturelle Aspekte von Addis Abeba und Besuch eines Kunsthandwerkermarktes, Traditionelle Küche, Kaffeezeremonie und Live Musik

Kosten inkl. aller Flüge: ab 2.490 € pro Person

Projektreise speziell (aber nicht nur!) für Familien nach Ruanda und Uganda 

Geplanter Abflug: 07.08.2014

Projekt- und Begegnungsreise nach Uganda 

Die Reise führte zunächst nach Norden nach Luwero. Zum Frühstück wurde die Gruppe von Patrick, dem Projektverantwortlichen eines von Tukolere Wamu geförderten Seniorenprojektes willkommen geheißen. Auf dem gegenüberliegenden Grundstück entsteht, ebenfalls mit der Unterstützung von Tukolere Wamu ein Hostel für Mädchen.

vom 21. - 26.08.14 Trekking durch das touristisch komplett unerschlossene Karamoja:

Zum ersten Mal hatten junge Menschen zwischen 13 und 18 Jahren die Chance eine dreiwöchige Studienfahrt nach Uganda zu unternehmen.

Begegnungsreise nach Togo vom 15. bis 30. Januar 2017

Bereits zum zweiten Mal gibt es die Gelegenheit, mit Tugende Begegnungsreisen Togo zu bereisen. Die Vielfalt des kleinen Landes in Westafrika erleben Sie im fruchtbar-grünen Süden mit Kaffee-und Kakaoanbau, den Wasserfällen und dem Mont Agou, und im trockenen Norden sowie an der Küste. Dorfbewohner lassen uns an ihren Traditionen teilhaben und Handwerker zeigen ihre Arbeitsweise.

Reise bereits ausgebucht

Eine Reise für Interessierte an fremden Kulturen, an politischen Fragen, dem Bildungssystem, der Umwelt, des Fairen Handels u.v.m.

Zum ersten Mal führte eine Reise ins westafrikanische Togo. Dank Air-France ging es vormittags von Basel, bzw. Stuttgart, München oder Nürnberg los. Bereits am Abend empfing uns die warme Luft Lomés.

Vom Osten bis nach Südwesten Ugandas, und zurück über Ruanda 14.01. bis 29.01.2013

Die Tour führte zunächst nach Osten ins SALEM Projekt. An „Thementagen“ besuchten die Gäste, Gesundheitsstationen und Schulen. Tagesausflüge zu den Siipi Wasserfällen, Wanderungen, Fahrradtouren und Projektbesuche wurden ebenfalls angeboten.

Begegnungsreise in den Pfingstferien vom 13.5. - 28.5.2016 als Rundreise durch Uganda.
Details und das Anmeldeformular gibt es HIER.

Diese Reise ist leider schon ausgebucht!

 

Im November 2012 fand eine Projekt- und Begegnungsreise nach Ecuador statt.  Tukolere Wamu hat ja nur Projekte in Afrika, nicht in Südamerika. Dennoch fanden sich viele interessierte Reiseteilnehmer, die neben Land und Leuten auch das Projekt von SALEM in Mindo, Ecuador kennenlernten.

Im August 2012 fand die Familienprojektreise nach Uganda statt. Besonders abenteuerlich entwickelte sich dabei der Abstecher nach Karamoja.

Vierzehn Gäste (später gesellten sich noch vier Langzeitgäste dazu) flogen mit Turkish Airlines von Frankfurt, München , Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf zum Treffpunkt nach Istanbul. 

   

Wir freuen uns schon darauf, von Ihnen zu hören!

Ihr Tugende-Team

Tugende ist IHR Spezialist für: Afrika , Afrikareisen, Uganda, Kamerun, Togo, Ecuador, Begegnungsreisen, Fotoreisen, Rundreisen, Familienurlaub, Fair Reisen, Abenteuerreisen, Rundreise, nachhaltiges Reisen, Projektbesuche, Frauenprojekte, Safari, Abenteuer Safari, Projektreisen

© Tugende